Sachsenzelt

Eine einfache Auflistung verschiedener Händler die brauchbare Ausrüstung und Rohstoffe verkaufen.

Sachsenzelt

Beitragvon Wulfrik » Mittwoch 20. August 2014, 08:47

Das hier geht mal primär an unsere schon stolzen Sachsenzelt-Besitzer, aber auch an alle anderen mit Ahnung:

a) Woher bekomm ich am besten ein geiles Sachsenzelt?
b) Auf was muss ich achten / Was sind eure Empfehlungen?

Anforderungen
- Hochwertiger Zeltstoff (mindestens Norddeich-tauglich)
- Größe: Mindestens wie Schmiedel-Zelt (Abstand zwischen den beiden Mittelpfosten ≥ ca. 2,20m)
- Idealerweise gleich inklusive robustem Gestänge; Querstange teilbar
- Lieferbar möglichst bis zur HIKG
„Die Geschichten von Thor […] stammten aus einer Zeit, lange bevor die Priester Christus erfunden hätten, als die Menschen einander noch um ihrer Klugheit und ihres gesunden Menschenverstands willen achteten.“
> aus: Joan Clark – Eriks Tochter
Benutzeravatar
Wulfrik
Vollmitglied
 
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 6. März 2014, 08:19
Wohnort: LE

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Wulfrik » Montag 25. August 2014, 07:22

Wir haben doch schon mehrere in der Gruppe und weitere geplant. Wo kamen die denn her, und wie sehen die Erfahrungen mit der Bestellung/Lieferung und dem Produkt aus?
„Die Geschichten von Thor […] stammten aus einer Zeit, lange bevor die Priester Christus erfunden hätten, als die Menschen einander noch um ihrer Klugheit und ihres gesunden Menschenverstands willen achteten.“
> aus: Joan Clark – Eriks Tochter
Benutzeravatar
Wulfrik
Vollmitglied
 
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 6. März 2014, 08:19
Wohnort: LE

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Matze » Montag 25. August 2014, 15:05

www.tentorium.pl

meiner Meinung nach hochwertiger als das von Johannes, aber auch deutlich teurer

der Typ spricht gut Englisch, dauer 3-4 Monate bis das fertig ist
Benutzeravatar
Matze
Vollmitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 17:21

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Wulfrik » Dienstag 26. August 2014, 07:15

Macht nen sehr guten Eindruck, danke! Werd den direkt mal kontaktieren...

Wird halt dann leider wohl erst was für nächste Saison, aber is ja net weiter tragisch, so lang hält das Oseberg schon noch.

Die Querstange kann ich ja im Bedarfsfall relativ unkompliiert selbst teilbar machen, oder? Habt ihr die Metallhülsen dazu selbst gemacht?
„Die Geschichten von Thor […] stammten aus einer Zeit, lange bevor die Priester Christus erfunden hätten, als die Menschen einander noch um ihrer Klugheit und ihres gesunden Menschenverstands willen achteten.“
> aus: Joan Clark – Eriks Tochter
Benutzeravatar
Wulfrik
Vollmitglied
 
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 6. März 2014, 08:19
Wohnort: LE

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Matze » Dienstag 26. August 2014, 11:05

ich hab die selbst gemacht, einfach Auspuffrohr kaufen und mit ner Flex auf die passende Länge sägen, mit richtigem Holz braucht man auch keine dicken Stangen (siehst du ja bei meinem Zelt, das ist Esche und grad mal 6cm im Durchmesser, bei Nadelholz braucht man viel dickeres Holz)

Überlegt euch ob ihr die Marktstand-Variante wollt (zwei Schlitze) oder die Schlafzelt-Variante (nur ein Schlitz an der kurzen Seite), denn die Schlitze sind immer Schwachpunkte bei Regen (es tropft leicht durch), ich überlege bei meinem Zelt noch eine zusätzliche Regenleiste anzunähen um das Tropfen zu verhindern. Die Variante mit zwei Schlitzen lässt sich dafür halt deutlich leichter aufbauen, leichter zum Trocknen aufhängen und kann als Marktstand/Sonnensegel verwendet werden
Benutzeravatar
Matze
Vollmitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 17:21

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Wulfrik » Dienstag 26. August 2014, 13:26

Ja, da war ich auch schon am überlegen was davon wohl die bessere Variante für mich wäre. Muss ich nochmal mit meiner Frau durchdenken. Der Abstand zwischen den Mittelpfosten reicht auf jeden Fall schon mal um das Bett längs dazwischenzustellen wie ich inzwischen nachgefragt habe.

Also Gestänge ist laut Preisliste ja schon inbegriffen ("Iron pegs, poles and natural ropes included."). Mal sehen, was das für Holz ist.

Vielleicht schaff ich's ja tatsächlich noch bis Ende der Woche zu bestellen, bis dahin gibt's nämlich noch 10% Rabatt auf alle Zelte, und bei dem Preis ist das auf jeden Fall eine Überlegung wert...
„Die Geschichten von Thor […] stammten aus einer Zeit, lange bevor die Priester Christus erfunden hätten, als die Menschen einander noch um ihrer Klugheit und ihres gesunden Menschenverstands willen achteten.“
> aus: Joan Clark – Eriks Tochter
Benutzeravatar
Wulfrik
Vollmitglied
 
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 6. März 2014, 08:19
Wohnort: LE

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Wulfrik » Samstag 30. August 2014, 14:19

Done :)

Asymmetrische Marktzelt in der größeren Größe, maschinengenäht mit imprägniertem Leinen.
„Die Geschichten von Thor […] stammten aus einer Zeit, lange bevor die Priester Christus erfunden hätten, als die Menschen einander noch um ihrer Klugheit und ihres gesunden Menschenverstands willen achteten.“
> aus: Joan Clark – Eriks Tochter
Benutzeravatar
Wulfrik
Vollmitglied
 
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 6. März 2014, 08:19
Wohnort: LE

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Matze » Dienstag 2. September 2014, 21:41

noice!
Benutzeravatar
Matze
Vollmitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 17:21

Re: Sachsenzelt

Beitragvon brandolf » Mittwoch 3. September 2014, 10:53

Wulfrik hat geschrieben:Done :)

Asymmetrische Marktzelt in der größeren Größe, maschinengenäht mit imprägniertem Leinen.


'öhh, ich bin de sebastian. ich verdien geld und kauf mir davon sachen...' :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
/* Don't freak out */
Benutzeravatar
brandolf
Vollmitglied
 
Beiträge: 528
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:27
Wohnort: .de

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Svarta » Mittwoch 3. September 2014, 14:53

brandolf hat geschrieben:'öhh, ich bin de sebastian. ich verdien geld und kauf mir davon sachen...' :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


"Ööhh ich bin der Dominik, ich verdien Geld und schmeiß es aus dem Fenster" :P
Benutzeravatar
Svarta
Vollmitglied
 
Beiträge: 415
Registriert: Montag 3. März 2014, 23:54
Wohnort: Mömlingen

Re: Sachsenzelt

Beitragvon PrinzesschenP » Mittwoch 3. September 2014, 17:03

hahaha
Benutzeravatar
PrinzesschenP
Vollmitglied
 
Beiträge: 654
Registriert: Montag 3. März 2014, 20:54

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Wulfrik » Mittwoch 3. September 2014, 18:48

Ich verweise in diesem Zusammenhang einfach mal auf diesen Thread. ;)
„Die Geschichten von Thor […] stammten aus einer Zeit, lange bevor die Priester Christus erfunden hätten, als die Menschen einander noch um ihrer Klugheit und ihres gesunden Menschenverstands willen achteten.“
> aus: Joan Clark – Eriks Tochter
Benutzeravatar
Wulfrik
Vollmitglied
 
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 6. März 2014, 08:19
Wohnort: LE

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Wulfrik » Donnerstag 25. September 2014, 13:17

Zelt is schon fertig, der ist verdammt schnell... o_O

Btw braucht jemand ein Oseberg für nächste Saison oder kennt jemanden, der eins bräuchte?
„Die Geschichten von Thor […] stammten aus einer Zeit, lange bevor die Priester Christus erfunden hätten, als die Menschen einander noch um ihrer Klugheit und ihres gesunden Menschenverstands willen achteten.“
> aus: Joan Clark – Eriks Tochter
Benutzeravatar
Wulfrik
Vollmitglied
 
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 6. März 2014, 08:19
Wohnort: LE

Re: Sachsenzelt

Beitragvon Wulfrik » Mittwoch 29. Oktober 2014, 10:53

Zelt ist mittlerweile angekommen. Probeaufbauen kann ich es leider im Moment noch nicht, aber macht schon mal nen guten Eindruck. Gestänge ist sogar schon "ab Werk" auf praktische Packmaße zerlegt und mit stabilen Verbindungshülsen versehen, perfekt! :)

Damit steht mein bisheriges Oseberg ab sofort zur Verfügung, würde es (zumindest an euch oder entsprechende Freunde) zum Freundschaftspreis abgeben oder ggf. auch tauschen (z.B. gegen eine große Ruderkiste nach meinen Maßangaben).
„Die Geschichten von Thor […] stammten aus einer Zeit, lange bevor die Priester Christus erfunden hätten, als die Menschen einander noch um ihrer Klugheit und ihres gesunden Menschenverstands willen achteten.“
> aus: Joan Clark – Eriks Tochter
Benutzeravatar
Wulfrik
Vollmitglied
 
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 6. März 2014, 08:19
Wohnort: LE


Zurück zu Händler/Shops/Bestellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron